Leistungsverhalten und Mitarbeiterführung (Mitarbeitergespräch):

3 Tage

Inhaltlicher Schwerpunkt des Seminars ist die verbale und nonverbale Kommunikation zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern im Dialog. Ziel dieses Seminars ist es, sich des eigenen Verhaltens in Gesprächssituationen mit den Mitarbeitern bewusst zu werden und dadurch die Mitarbeitergespräche in der Praxis, zielorientiert und gewinnbringend zu gestalten. 

Methodisch stehen hier im Mittelpunkt die Besprechungen von aktuellen Führungsproblematiken und die Durchführung von realistischen Gesprächsaufzeichnungen oder Supervision. Aus den Analysen erhalten die Teilnehmer durch Rückkopplung mit dem Referenten gezielte und individuell fördernde Hinweise und Hilfen, wie sie durch Gesprächsaufbau, Ausdrucksweise und argumentatives Vorgehen, Kommunikation und Kooperation mit ihren Mitarbeitern verbessern können. Dabei stehen neben den Gesprächstechniken, auch die Fragen der inneren Einstellung beim Vorgesetzten im Vordergrund der Fallerörterung. Durch das neutrale Medium der Beobachtung (Videokamera) werden Verhaltensweisen bewusst und können dadurch die Qualität der Gespräche dauerhaft verbessern.

Inhaltsübersicht: 
– Die Bedeutung des Mitarbeitergesprächs - Kooperative Führung durch Gespräche 
– Kommunikationspsychologische Grundlagen verbaler Kommunikation 
– Vorbereitung und Aufbau des Mitarbeitergesprächs 
– Mittel für die Gesprächsführung: Aktives Zuhören, Fragetechniken, Ich- Botschaften, nonverbale    Signale, 
   Vermeidung von Reizwörtern. Stabilität des positiven Gesprächsverlaufs. 
– Der Umgang mit Kommunikationssperren und emotionalen Reaktionen bei sich und beim Gesprächspartner 
– Zielvereinbarung – Problemlösung – Motivation – korrigierende Hinweise/Kritik – Förderung – 
   Rückkehr (Krankheit/Kur) – Konfliktlösung – Beschwerde – Schlichtung