Die Führungskraft als Mediator | Konflikte erkennen und lösen:

2 Tage 

Wo Menschen, Organisationen und Sachfragen zusammentreffen, gehören Konflikte zum Alltag. Zumeist wird dieses Geschehen von den Beteiligten demotivierend und stressig erlebt. Ein wichtiges Ziel dieses Seminars ist es, Einsichten in Ursachen und typische Verläufe des Konfliktgeschehens zu vermitteln, geeignete Instrumente vorzustellen und zu erproben. 
Es werden Hilfen für das Erkennen und den erfolgreichen Umgang mit verschiedenen Konfliktformen gegeben. Hierzu gehört auch die Analyse häufiger Konfliktfelder und Konfliktepisoden. Mit der Besprechung von aktuell auf die Teilnehmer bezogenen Situationen, praktischen Klärungshilfen sowie Rollenspielübungen und fördernden Hinweisen wird eine größere Befähigung bei den Seminarteilnehmern für eine aktive und konstruktive Konfliktsteuerung erreicht. 

Inhaltsübersicht: 
– Konfliktmanagement als Führungsaufgabe 
– Entstehung und Bedeutung von Bewertungs-, Rang- und Beziehungsdifferenzen 
– Konfliktformen zwischen Einzelnen, Gruppen und Institutionen 
– Vorgesetzte als Beteiligte bzw. als Mediator – Signale, Symptome, Muster von Konflikten in Organisationen 
– Verbale und nonverbale Reize, Schlichtung, Versöhnung 
– Konfliktlösende Gesprächstechniken, kommunikationspsychologische Grundlagen 
– Konfliktprävention, Krisenentspannung, Erfolge durch das „win-winner-Prinzip“